Karl V. an der Bayerischen Staatsoper

Veranstaltungstipp

Im Februar gibt es ein besonderes Highlight: Ernst Kreneks Zwölftonoper „Karl V.“ op. 73 wird an sechs Abenden an der Bayerischen Staatsoper aufgeführt. Unter der musikalischen Leitung von Erik Nielson und inszeniert von Carlus Padrissa, La Fura dels Baus, werden Bo Skovhus als Karl V., Okka von der Damerau als Juana, Gun-Brit Barkmin als Eleonore uvm. die Geschichte um Kaiser Karl V., „in dessen Reich die Sonne nie untergeht“, auf die Bühne bringen. Die auch heute noch aktuellen Themen kreisen um Macht, Politik und Scheitern.

 

Do, 13.12.2018, 10:46
Back to Top