Jenny spielt auf

Ernst Krenek: Kammermusik mit Klarinette

Konzert

Gemeinsam mit Lehrerinnen und Lehrern der Musikschule Krems wird die amerikanische Klarinettistin Jenny Maclay kammermusikalische Werke mit Klarinette von Ernst Krenek präsentieren. Der Bogen spannt sich von frühen Werken Kreneks – seine Serenade, op. 4 schrieb er als 19-jähriger Student – bis hin zu seinem Monolog, op. 157 für Klarinette solo aus dem Jahr 1956. So zeigt sich auch eine musikstilistische Bandbreite seines Schaffens: von Neoromantik und Atonalität, kurzen Flirts mit jazzigen Rhythmen amerikanischer Modetänze bis zur Zwölftonkomposition.

Eintritt frei!
Reservieren Sie Ihren Sitzplatz per E-Mail unter office@krenek.com oder telefonisch unter T +43/2732/71570.
Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Covid-19-Bestimmungen.

Eine Veranstaltung des Salon Krenek in Kooperation mit der Musikschule Krems.

Programm

Ernst Krenek:
Serenade, op. 4 (1919)

Ernst Krenek:
Kleine Suite für Klarinette und Klavier, op. 28 (1924)

Ernst Krenek:
Trio, op. 108 (1946)

Ernst Krenek:
Suite für Klarinette und Klavier, op. 148 (1955)

Ernst Krenek:
Monolog, op. 157 (1956)

read more

Personen

Jenny Maclay, Klarinette
Julia Kainz, Violine
Saverio Ruol-Ruzzini, Viola
Malena Mocciaro, Violoncello
Barbara Datler, Klavier

Salon Krenek
Minoritenplatz 4
3500 Krems
Österreich

Eintritt frei!
Back to Top