Audible Atoms - Ernst Kreneks Synthesizer neu interpretiert

Konzert

Die legendäre Klangmaschine Ernst Kreneks ist ein früher modularer Synthesizer, gebaut vom kalifornischen Pionier der elektronischen Musikinstrumente Don Buchla. 2017 wurde die im Besitz des Ernst-Krenek-Instituts in Krems stehende Maschine umfassend renoviert und den Studierenden zur Verfügung gestellt. Wolfgang Musil machte diese zunächst mit den unendlichen Möglichkeiten bekannt, die sich aus der begrenzten Anzahl elektronischer Module ergeben. Anschließend konnten sie Experimente durchführen und Werkskizzen entwerfen. Eine Auswahl an Projekten wird an diesem Abend präsentiert. (A. del Valle-Lattanzio)
In Kooperation mit dem Ernst Krenek Institut

Personen

Student*innen des Lehrgangs für elektroakustische und experimentelle Musik (ELAK) sowie der elektroakustischen Komposition an der Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien, betreut von Wolfgang Musil

Alte Schmiede
Schönlaterngasse 9
1010 Wien
Österreich

Back to Top