5. Themenkonzert: Wie komponieren Juristen ihre Texte?

Themenkonzerte rund um die Aufführung zu Karl V. an der Bayerischen Staatsoper

Musik um Macht und Geld aus Königshäusern und Kathedralen bis hin zur Dreigroschenoper von Giovanni Gabrieli, Henry VIII., Ernst Krenek, Kurt Weill u. a.

Sind Juristen Schriftsteller – und gar Künstler? Wie verkörpert sich eine rechtliche Argumentation im geschriebenen Wort? Das Instrument der gemeinsamen Sprache verbindet Praktiker und Professoren, Richter und Rechtsanwälte, Beamte und Berater. Aber jeder spielt es anders – vom gelehrten Traktat über den nüchtern-preußischen Kanzleistil bis zum rhetorischen Donnerwetter.

Personen

OperaBrass, Ensemble

Vortrag: Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Schön, Direktor am Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen, München

Allerheiligen Hofkirche
Residenzstraße 1
80333 München
Deutschland

Back to Top