Lange Nacht der Museen

Zeitgeist, Schauplätze, Persönlichkeiten - eine Ausstellung, die das vielfältige Wirken und Schaffen des 1900 in Wien geborenen Komponisten Ernst Krenek überblickt und die Stationen seines Lebens im 20. Jahrhundert im Kontext von Gesellschaft, Politik und Musik präsentiert.
Als interdisziplinärer, multimedialer und offener Treffpunkt für Musik, Literatur und Kunst bietet das Ernst Krenek Forum seinen Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, den geistigen und künstlerischen Kosmos Ernst Kreneks kennen zu lernen.

LIVE MUSIK (19:00 BIS 20:00 UHR)
Benjamin Herzl (Violine) und Eglė Staškutė (Klavier) spielen u. a. Werke von Maurice Ravel, César Franck und Ernst Krenek prima vista.

MITMACHEN UND AUSPROBIEREN
Selbst an einer Spieluhr komponieren, knifflige Handschriften entziffern, bei einem Glas Wein Ernst Kreneks Musik in der Hörlounge lauschen.

Programm

Maurice Ravel:
Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 in G-Dur

Ernst Krenek:
Sonate für Violine und Klavier in Fis-Moll, op. 3, 1. Satz

César Franck:
Sonate für Violine und Klavier in A-Dur

read more

Personen

Benjamin Herzl: Violine
Eglė Staškutė: Klavier

Ernst Krenek Forum
Minoritenplatz 4
3500 Krems
Österreich

Back to Top